Behandlungs-Ablauf

10 Wochen vor der Behandlung

Vermeiden Sie es die Haare zu epilieren.

4 Wochen vor der Behandlung

Vermeiden Sie den Besuch von Solarien. Verwenden Sie auch keine künstlichen Hautbräunungsmittel. Natürliches Sonnenlicht in gesundem Maße und mit ausreichend Sonnenschutz genießen.

3 Tage vor der Behandlung

Achten Sie darauf, dass Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen. Mindestens 3 Liter täglich sollten die letzten 3 Tage vor der Behandlung angestrebt werden.

2 Tage vor der Behandlung

Bitte rasieren Sie das gewünschte Areal. Das zu behandelnde Areal sollte haarfrei sein. Wenn am Tag der Behandlung 1-2 Tage alte Haarstoppel sichtbar sind, ist dies der Behandlung von Vorteil, da in diesem Fall das Haar schon aus der Haut herausragt und in der Zeit nach der Behandlung problemlos ausfallen kann.

Am Tag der Behandlung

Reinigen Sie die Behandlungsfläche von allen Cremes, Kosmetika und Make-up. Beantworten Sie alle Frage gewissenhaft und setzen Sie die bereitgestellte Schutzbrille während der gesamten Behandlung auf.

Während der Behandlung

Die Behandlung selbst ist schmerzfrei. Zum besseren Wohlbefinden des Patienten werden die zu behandelnden Areale gekühlt, um somit eine Reizung des Behandlungsareals zu verhindern. Der zeitliche Aufwand für eine Behandlung wird durch die modernen Geräte minimiert. Je nach Größe der Areale variiert die Behandlungsdauer von 5 Minuten (Oberlippe) bis zu etwa 1 Stunde (Bein). Haben Sie während der Behandlung Mißempfindungen irgendeiner Art, teilen Sie uns dies bitte unverzüglich mit.

Nach der Behandlung

Direkt nach der Behandlung sieht man noch keinen Therapieerfolg, da die nachwachsenden Haare erst bei einer sichtbaren Länge eine Ausdünnung zeigen. Pro Behandlung lassen sich ca. 20% der vorhandenen Haare entfernen. Dies variiert je nach Haut- und Haartypus und macht ca. 8 Behandlungen erforderlich. Sie sollten auch bis 4 Wochen nach der Behandlung auf eine künstliche Hautbräunung verzichten (Solarium, Cremes, Spray etc.).